avatar

Kategorie Archive: Fräuleins Adventskalender 2017

Die richtigen Worte finden

Stand heute, und weil Fräulein Ideenfinderin jetzt in den Festtagsferien ist, wird sich daran wohl auch nichts mehr ändern, es sei denn, ich muss noch etwas rückdatieren, Stand heute also habe ich 2017 in wunderbaren 87 Projekten für 28 Kunden die richtigen Worte finden dürfen. Furios! Fräuleins fulminantes Dankeschön Ich freue mich über all die verschiedenen Themen, über die Herausforderungen, die ich gemeistert habe, über die Stolpersteine, die mich aufgeweckt haben, über die unerwartet großartigen Momente und die erwartet schönen kleinen und großen Augenblicke. Danke, dass Sie mir die Treue gehalten haben – auch hier, im Fundbüro, im Adventskalender der gefundenen…
LESEN

I found

Pssst. Hören Sie, genießen Sie.   Ganz leisen feinen 23. Dezember wünscht Ihr Fräulein
LESEN

Das Licht in sich finden

Der gestrige 21. Dezember markierte mit der Wintersonnenwende um 17:28 Uhr den kürzesten Tag des Jahres. Es ist die Zeit (neben der Sommersonnenwende), zu der in Stonehenge die Hölle losbricht. Mit Sonnenaufgang wird dort getanzt und getrommelt, gelacht und gesungen, gefeiert und vielleicht auch gezaubert. Wer weiß das schon so genau … Ganz sicher ist: Dieses Datum zieht die Menschen in bzw. an den Steinkreis, und vielleicht im Winter sogar noch mehr als im Sommer. Weil sich alle so sehr nach Sonne sehnen. Heute also ist der U-Turn geschafft, der Wendepunkt erreicht. Magische Steine Lange könnte ich über die Magie des…
LESEN

Den Schlüssel finden

Wo ist er noch gleich, ich habe ihn doch eben noch ... Er muss doch irgendwo ... Also das gibt's doch nicht, vorhin war er doch noch ... Den Schlüssel zu finden ist eine der größten Alltagsherausforderungen. Ständig verschwinden die kleinen gemeinen Biester, und dann steht man wieder da wie der Depp vom Dienst, kommt nicht rein in die Wohnung, das Auto, den Keller, den Briefkasten. Abhilfe schafft, na klar, ein Schlüsselanhänger. Zumindest, wenn er groß genug ist, oder weich genug. Weich genug? Ernsthaft: Wenn Sie einen Schlüsselanhänger aus Filz an Ihre Schlüssel hängen, dann haben Sie den in der…
LESEN

I found a boy

Wieder einmal Musik, wunderbar inszeniert und perfekt für einen vorweihnachtlichen Gänsehautmoment. Lautstärke hoch, tief einatmen und einfach genießen.   Feinen 20. Dezember wünscht Ihr Fräulein
LESEN

Eine Lösung finden

Vor ein paar Tagen habe ich Ihnen hier im Fräulein'schen Findekalender von Meditations-Apps erzählt. Heute habe ich etwas für Sie, das in eine ähnliche Richtung – nämlich zu Ihnen selbst – geht, aber doch ganz anders funktioniert. Am Anfang klingt es schräg bis kompliziert, aber wenn Sie das mal ausprobiert haben, sind Sie bestimmt schnell begeistert. Ich war's zumindest, sehr schnell und sehr doll. Von was? unstuck.com Von Unstuck. Wenn Sie irgendwo aus irgendeinem Grund festhängen: Probieren Sie das mal aus. Großartig. Und wenn Sie nicht festhängen, aber gern vermeiden wollen, monstermäßig irgendwann vielleicht doch einen Festhänger zu riskieren, dann…
LESEN

Verlorene Socken finden

Ist sie ein Mythos, die sockenfressende Waschmaschine – oder die gruselige finstere Wahrheit? Aus meiner Erfahrung muss ich ja sagen: Ich habe noch nie Socken verloren. Keine einzelnen, und keine Paare. Sogar die sehr lange verschollenen Lieblingswanderspaziersocken sind just vor etwa eineinhalb Wochen beim Aufräumen im hintersten Schubladeneck wieder aufgetaucht. Die uralten Stutzen von Papa, die er mir zu meiner aktiven Fußballerzeit vermachte, die etwa genauso alten selbstgestrickten Wollsocken von Omi, die vielen vielen bunten Socken … Alle sind sie da. Und ja, ich habe viele Socken. Richtig viele. Richtig bunte. Glücksfräulein mit verlässlichen Strümpfen Keine einzige Socke hat sich…
LESEN

Die Balance finden

Meditations-Apps schießen derzeit wie Pilze aus dem Digitalboden. Noch und nöcher Helferlein, die uns gelassener, entspannter, selbstgefundener machen wollen und sollen. Wie soll man sich da noch zurechtfinden? Da hilft nur: ausprobieren. Wenn Sie einen solchen kleinen Begleiter für sich suchen, dann … testen Sie die freien Versionen, bevor Sie ein Abo-Modell wählen bzw. einen einmaligen Betrag für die App ausgeben. hören Sie sich die Stimme(n) für die angeleiteten Meditationen, Einschlafgeschichten etc. an – Sie werden schnell merken, ob Ihnen der Sprecher oder die Sprecherin angenehm ist. fragen Sie sich, was Sie von der App erwarten. Nur angenehme Melodien und…
LESEN

Die verlegte Brille finden

Brille, hurra, das Lieblingsherzensthema vom Fräulein. Eines von mehreren, na gut, aber ganz ganz weit vorne. Und ganz weit vorn ist auch dieses Ding, die Brille zu suchen. Obwohl sie auf der Nase sitzt. Mir ist außerdem schon mal passiert, eine zweite Brille aufzusetzen, obwohl ich bereits eine trug, oder die vermeintlich vorhandene Brille auf der Nase gewohnheitsmäßig nach oben zu schieben – bloß dass da keine Brille war und ich mir reichlich dämlich fast ins Auge piekte, jedenfalls aber mich selbst erschreckte, als mein Finger plötzlich meine Nase berührte. Heieiei. Fräulein mit Brille Was sonst noch so alles mit…
LESEN

FRÄULEINS FUNDBÜRO 05/2017

Am Fünfzehnten ist Fundbüro-Zeit. Auch diesen Monat. Was diesmal anders ist: alles. Es ist eine Geschichte geworden, und wenn Sie Lust haben, dann lesen Sie DIE GESCHICHTE VON DER MUTIGEN BÜROKLAMMER in der Blättervariante. Finden Sie dort, wo auch alle bisherigen Ausgaben für Sie bereit liegen, nämlich hier.   Feinen 15. Dezember und viel Vergnügen im Blätterfundbüro wünscht Ihr Fräulein
LESEN